Unterrichtsinhalte, Weiterbildung und mehr

Master of Science Transport und Logistik

Das Masterstudium Transport und Logistik beschäftigt sich insbesondere um organisatorische Fragestellungen im Rahmen der Versorgung mit Gütern, Rohstoffen und Materialien. Damit steht der Studiengang interdisziplinär zwischen den Wirtschaftswissenschaften und den Ingenieurwissenschaften. Aspekte wie Kosten-Nutzen-Analysen, Kontrolle und Optimierung sowie die Gestaltung der Transportnetze oder die Lagertechnik sind wesentliche Inhalte. Kenntnisse werden dementsprechend in Bereichen wie Global Supply Chain Management, Beschaffungslogistik sowie Transporttechnik vermittelt.

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiengangs ist ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium in Logistik, VWL, BWL oder einem ähnlichen wirtschafts- oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs. Zudem werden gegebenenfalls Kenntnisse in Englisch erwartet, die mithilfe eines Nachweises dargelegt werden müssen. Des Weiteren können je nach Hochschule auch Praktika oder ein Motivationsschreiben erforderlich sein.

Absolventen des Masterstudiengangs sind insbesondere in Verkehrsunternehmen tätig sowie in Betrieben der Infrastruktur wie beispielsweise Flughäfen. Darüber hinaus sind Planungsbüros und Beratungsunternehmen weitere mögliche Einsatzgebiete. Die Tätigkeiten umfassen insbesondere die Planung von Distributionsnetzen und dem Aufbau von Supply Chains.