Unterrichtsinhalte, Weiterbildung und mehr

Geprüfte/r Logistikmeister/in

Der/die geprüfte/r Logistikmeister/in ist eine Weiterbildung im Bereich der Logistik. Logistikmeister/innen sind dafür verantwortlich, dass der Material- und Informationsfluss optimiert und organisiert wird. Dies ist die Voraussetzung für eine hohe Lieferbereitschaft, welche zu den Hauptzielen eines jeden Logistikunternehmens zählt. Wareneingang und Warenausgang müssen reibungslos funktionieren und eine sachgerechte Kommissionierung von Waren muss gewährleistet sein. Dies sind die Hauptaufgaben des/der Logistikmeisters/in. Zusätzlich zählt zu deren Aufgabenbereich die Verwaltung und Steuerung des Lagers im Sinne von Zusammenarbeiten mit anderen Teilen. Hierbei ist es wichtig, dass alle verwendeten Teile erfasst werden und der/die Logistiknmeister/in immer einen Überblick über die Verbrauchsströme hat. Auch die Kosten muss der/die Logistikmeister/in genau im Blick haben - die Kostenentwicklung spielt eine entscheidende Rolle in der Logistik, denn das Budget muss nach Möglichkeit (wie bei allen Unternehmen) eingehalten werden. 

Neben diesen Kontrollfunktionen übernehmen Logistikmeister/innen aber auch Leitungsfunktionen: Fachkräfte müssen ausgebildet und angeleitet werden. Vor allem dieser Bereich unterscheidet den/die Meister/in von den anderen Mitarbeitern des Unternehmens.  

Insgesamt benötigt eine Person für dieses Berufsfeld ein rechtsbewusstes und betriebswirtschaftliches Handeln, die Fähigkeit Methoden und Strategien zur Information, Kommunikation und Planung einzusetzen und den nötigen Teamgeist. Auch naturwissenschaftliche und technische Grundsätze müssen beherrscht werden, um bestimmte Vorgänge besser verstehen zu können. Diese Fähigkeiten und Fertigkeiten machen eine/n gute/n Logistikmeister/in aus.