Unterrichtsinhalte, Weiterbildung und mehr

Fachkraft für Logistik und Materialwirtschaft

Einsatzgebiet: Eine Fachkraft für Logistik und Materialwirtschaft arbeitet in der Regel für Transportunternehmen. Häufig sind solche Fachkräfte in den Bereichen Spedition, Umschlag und Lagerwirtschaft angesiedelt.

Tätigkeiten: Hier übernehmen sie Aufgaben der Organisation und Koordination in der Betriebslogistik, Material- und Lagerwirtschaft. Zusätzlich fallen meist die Lagerung von verschiedenen Gütern des Unternehmens und der Versand von diesen ins Tätigkeitsfeld der Fachkraft für Logistik und Materialwirtschaft. Zusätzlich nehmen diese Fachkräfte Waren an, kontrollieren diese und notieren die aktuellen Warenbestände. Sie haben also quasi eine Controllingfunktion. Für diese Tätigkeitsfelder ist es besonders wichtig, dass sich die Fachkraft für Logistik und Materialwirtschaft gut in sachgerechter Lagerung auskennt, um Waren schonend und unbeschädigt transportieren zu können. Diese Fachkräfte lernen mit der Zeit genau einzuschätzen wann und wo welches Material für die Herstellung von Gütern benötigt wird. Hierbei ist es natürlich auch wichtig, dass sie einen Gabelstapler-Führerschein haben, um große Mengen der Materialien transportieren zu können. Hierbei sollten selbstverständlich die geltenden gesetzlichen Ladevorschriften eingehalten werden. Ebenso wichtig ist es, dass sie sich mit den verschiedenen Lagersystemen auskennen, wie beispielsweise automatisierten Systemen. 

Ausbildung: Nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) ist dieser Berufszweig eine anerkannte Weiterbildung im Bereich der Logistik. Die Lehrveranstaltungen können Interessenten in Vollzeit- oder Teilzeit besuchen. Bei der Teilzeit-Weiterbildung arbeitet die Person noch nebenbei - bei der Vollzeit-Variante hingegen ist die Weiterbildung quasi der Hauptberuf für diese Zeit. 

Insgesamt hat eine Fachkraft für Logistik und Materialwirtschaft also die Aufgaben der Warenannahme, Warenlagerung, Warenausgabe und die der Koordination der Transportwege im Lager des Unternehmens.