Unterrichtsinhalte, Weiterbildung und mehr

In Uniform zum Logistiker - Die Logistikschule der Bundeswehr

Nicht nur im gewerblichen Sektor sind das Wissen und die Qualifikationen eines guten Logistikers gefragt. Auch die Bundeswehr weiß gute Organisation und schnelle Transportierbarkeit zu schätzen. Aus diesem Grund hat sie eigens die Logistikschule der Bundeswehr eingerichtet.

Unter dem Motto „Durch Zuverlässigkeit zum Erfolg“ bietet die militärische Logistikschule eine Aus-, Fort- und Weiterbildung für logistisches Führungs-, Fach- und Funktionspersonal. Auch die Einsatzvorbereitung der logistischen Fachkräfte wird hier vorgenommen. Darüber hinaus bietet die Schule eine Ausbildung im Bereich Gefahrgutwesen an und darüber hinaus auch die Möglichkeit, sich zum amtlich anerkannten Sachverständigen und Prüfer ausbilden zu lassen. Ebenfalls werden hier die Fahrlehrer der Bundeswehr ausgebildet.

Neben diesen einschlägigen Ausbildungsmöglichkeiten, wartet die Logistikschule der Bundeswehr auch mit einer Vielzahl an Laufbahn-, Verwendungs- und Sonderlehrgängen auf. Fachtagungen und Sonderlehrgänge runden das reichliche Angebot der Logistikschule ab.

Organisatorisch ist die Logistikschule der Bundeswehr untergliedert in folgende Bereiche:

  • Lehre & Ausbildung
  • Zentrale Aufgaben
  • Unterstützung
  • Logistische Übungszentren
  • Kraftfahrausbildungszentren

 

Durch die selbstständigen Dezernate „Ausbildungsvorgaben / Evaluation“, „Ausrüstung / CPM / Einsatzprüfung“, die „Controlling-Abteilung“ und „Rechtslehrer“ wird das Organisationsfeld der Schule bei der Schulführung unterstützt.

Nach dem Stand im Juli 2013 beschäftigt die Logistikschule der Bundeswehr über 1.740 Soldaten und zivile Mitarbeiter und bietet rund 200 unterschiedliche Lehrgänge an.

Wer sich also für die Logistik interessiert, aber auch über eine Zukunft bei der Bundeswehr nachdenkt, der braucht sich gar nicht entscheiden, sondern kann die besonderen Möglichkeiten der Bundeswehr nutzen, um sich logistisch einwandfrei und umfassend ausbilden zu lassen.